Alkoholfahrt in Traunstein gestoppt

Deutlich betrunken unterwegs - Führerschein eingezogen

Traunstein - Das hat sich nicht gelohnt: Ein 55-Jähriger musste, weil er betrunken Auto gefahren ist, seinen Führerschein abgeben. 

Am 18. Januar gegen 20.50 Uhr konnte ein 55-jähriger Kirchanschöringer mit seinem Auto außerhalb des Stadtgebiets Traunstein von einer Streife der Polizeiinspektion Traunstein angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. 

Im Laufe der Kontrolle konnte bei dem Fahrzeugführer merklicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Atemalkoholwert, der weit über dem erlaubten lag und somit den Fahrzeugführer absolut fahruntüchtig machte.

Der Fahrer musste das Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. Der Führerschein wurde sofort eingezogen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser