Friedlicher Samstag auf dem Frühlingsfest

+
Das regnerische Wetter hat laut Polizei dazu beigetragen, dass der Samstag sehr friedlich blieb.

Traunstein - Die Polizei ist zufrieden damit, wie das Traunsteiner Frühlingsfest am Samstag abgelaufen ist. Sie hatten es nur mit einzelnen Vergehen zu tun.

Der Samstag am Traunsteiner Frühlingsfest verlief aus polizeilicher Sicht wieder ruhig. Ein Grund dafür war sicherlich das kühle und regnerische Wetter. Ein 18-Jähriger aus Bad Reichenhall wurde nach einem Streit im Bierzelt wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Eine Körperverletzung zwischen einem Festbesucher und dem Sicherheitspersonal muß noch geklärt werden. Eine weitere Körperverletzung zwischen einem 21-jährigen Traunreuter und einem 34-jährigen Traunsteiner begann auf dem Festgelände und zog sich bis in die Rosenheimer Straße hin, wobei beide Beteiligte leicht verletzt wurden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser