Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitag flogen in Traunstein die Fäuste

Traunstein - Mit zwei handfesten Auseinandersetzungen hatte es die Traunsteiner Polizei am Freitagabend zu tun. Am rabiatesten zeigte sich eine 28-Jährige, die nicht nur auf ihre Kontrahentin losging...

Schlägerei zwischen zwei Frauen

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Freitag, 21. Juni, gegen 22.30 Uhr in Traunstein. Zwei Damen gerieten sich vor ihrer Wohnung in die Haare. Eine 28-jährige, rabiate Traunsteinerin schlug wie wild auf ihre 36-jährige Kontrahentin ein.

Das Ganze ereignete sich im Freien. Beide waren stark alkoholisiert. Besorgte Nachbarn verständigten die Polizei.

Nachdem die Beamten eintrafen, richtete sich die Aggression der jüngeren Dame gegen die Polizei. Während die 36-Jährige vom Rettungsdienst versorgt wurde, versuchte die Polizei die andere Frau zu bändigen. Sie konnte schließlich mühsam gefesselt und in den Streifenwagen verbracht werden.

Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die im Klinikum Traunstein durchgeführt wurde. Im Anschluss wurde sie bei der Polizei ausgenüchtert.

Schlägerei an der Traun

Am 21. Juni gegen 21 Uhr kam es in Traunstein in der Nähe des Viadukts an der Kneipanlage zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen.

Nach der Fahndung mit fünf Polizeistreifen konnten schließlich zwei junge Männer, ein 20-Jähriger aus Kiefersfelden und ein 19-Järiger aus Oberaudorf, als Geschädigte festgestellt werden. Beide waren stark alkoholisiert und machten zum Teil widersprüchliche Angaben. Sie sollen von mehreren anderen jungen Männern angegriffen worden sein. Zumindest einer der Geschädigten klagte über Schmerzen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Traunstein (0861/9873-0) zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare