Feueralarm in Traunstein

Frau (59) vergisst Essen auf dem Herd - Feuerwehr muss ausrücken

Traunstein - Am Dienstag, 22. Oktober, wurde die Feuerwehr über eine Rauchentwicklung in einer Wohnung im Gewerbepark Kaserne informiert.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 22. Oktober, gegen 14 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Traunstein durch die Integrierte Rettungsleitstelle informiert, dass ein aufmerksamer Mitteiler aus einer Wohnung im Gewerbepark Kaserne starken Rauch wahrgenommen hat.

Nach Überprüfung durch eine Streifenbesatzung konnte sofort die Ursache dafür festgestellt werden. Eine 59-jährige Mieterin hatte vergessen ihr zuvor zubereitetes Mittagessen von der angeschalteten Herdplatte zu nehmen, dadurch kam es zur starken Rauchentwicklung. Die Mieterin war zu diesem Zeitpunkt bereits bei ihrer Arbeitsstelle und konnte durch die Streife über den Vorfall informiert werden.

In der Wohnung entstand aufgrund des zeitnahen Einschreitens der Einsatzkräfte kein Schaden. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der ersten Meldungen wurde anfangs ein Großaufgebot der Feuerwehr zur Einsatzörtlichkeit beordert. Vor Ort waren die Feuerwehren der Stadt Traunstein, Wolkersdorf, Haslach und Nußdort mit insgesamt 45 Einsatzkräften, sowie der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen.

Die Mieterin erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige aufgrund fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT