Mit einer Gaspistole durch die Stadt

Traunstein - Mit einer Gaspistole in der Handtasche spazierte eine junge Frau durch die Stadt und verhehlte diese Tatsache auch bei einer polizeilichen Kontrolle nicht.

Am Abend des Dienstag, den 13.11.2012, wurde im Stadtgebiet Traunstein eine Gruppe Jugendlicher einer Personenkontrolle unterzogen. Während der Kontrolle gab eine 21-Jährige aus der Gruppe den Polizeibeamten an, dass sie eine Pistole in der Handtasche hat. Es soll sich, laut der jungen Frau jedoch nur um eine Spielzeugpistole handeln, die erlaubt wäre.

Bei der Pistole handelte es sich um einen täuschend echt aussehenden Nachbau einer Pistole der Marke Sig-Sauer, bei der mit Hilfe einer Gas-Ladung Plastikkugeln verschossen werden können. Die Pistole wurde durch die Beamten sichergestellt. Es muss nun geklärt werden, wie stark diese Waffe tatsächlich ist. Das Führen einer solchen „Anscheinswaffe“ außerhalb des befriedeten Besitztums stellt zumindest eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz dar.

Pressemeldung OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser