Silvester blieb weitgehend ruhig

Traunstein - Die Traunsteiner feierten ausgelassen und friedlich in das neue Jahr 2014. Für die Polizeiinspektion Traunstein gab es nur wenige Einsätze.

Gegen 19 Uhr geriet in Lauter eine Hecke in Brand, der Brand wurde vermutlich durch einen Böller entfacht. Die Hecke konnte jedoch durch die Anwohner und die Feuerwehr Lauter schnell abgelöscht werden.

Um 0.20 Uhr wurde ein Brand in Stöttham nahe einer Gaststätte mitgeteilt. Letztendlich handelte es sich ein kleines Lagerfeuer, das nicht abgelöscht worden war. Vor Ort waren die Feuerwehren Chieming und Traunstein.

Um 0.30 Uhr wurde ein 19-jähriger Siegsdorfer in einem Lokal am Karl-Theodor-Platz in Traunstein von mehreren Personen geschlagen. Die Täter sind momentan noch nicht bekannt. Der Siegsdorfer wurde leicht an der Nase verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser