Betrunkener fährt in geparkte Autos

Traunstein - Nachdem er gegen mehrere Auto gefahren war, fand er sogar noch die Zeit, um vor der Flucht sein eigenes Auto abzuschließen.

Nicht schlecht staunten Anwohner in der Großschedlstraße in Traunstein am Samstagabend, 29. September, gegen 21 Uhr. Nachdem es sehr laut krachte, schauten die Anwohner aus den Fenstern. Sie sahen ein Auto, das in mehrere geparkte Fahrzeuge gefahren war. Der 29-jährige Fahrer aus Siegsdorf versperrte noch seinen Fiat, bevor er zu Fuß flüchtete. Die verfügbaren Streifen der Polizeiinspektion Traunstein fahndeten in der Stadt, als sich der Unfallverursacher, circa eine Stunde später, über das Telefon eines Bekannten meldete. Es wurde festgestellt, dass der Unfallflüchtige deutlich alkoholisiert war.

Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Das Auto wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Der Fahrzeuglenker muss neben einer empfindlichen Geldstrafe auch mit einem mehrmonatigen Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser