Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Achtung: Betrüger am Telefon!

Traunstein - Sollten Sie einen Anruf von einem angeblichen Kriminalpolizisten bekommen, dann seien Sie erst Mal skeptisch. Es könnte sich um einen Betrüger handeln!

Zur Zeit versuchen wieder unbekannte Anrufer aus dem Ausland durch eine Betrugsmasche an Geld zu kommen. Ein angeblicher Kriminalpolizist behauptet am Telefon, er müsse Geld eintreiben, dass der Angerufene noch schuldet.

Damit es nicht zu weiteren Maßnahmen kommt, solle der Angerufene bei der Post-Bank über den Geldtransfer-Dienst „Western Union“ 2500 EUR an eine Person in der Türkei überweisen.

Der Anrufer tritt dabei so überzeugend auf, dass es in Einzelfällen tatsächlich zu Überweisungen kommen kann. Das Geld ist dann unwiederbringlich verloren.

Die Polizei warnt deshalb vor solchen Anrufern. Im Zweifel kann man bei seiner Polizeidienststelle nachfragen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare