An Bahnübergang in Traunstein

Rotlicht übersehen: Bahnschranke kracht auf Lkw

Traunstein - Am Donnerstag um 13 Uhr fuhr ein 47-jähriger Traunstein mit einem Lkw in Traunstein auf der Wasserburger Straße und wollte nach links in die Industriestraße abbiegen. Das ging schief:

Der Fahrer übersah dabei das Rotlicht am Bahnübergang. Die Schranke am Bahnübergang senkte sich und schlug gegen die rechte Seite der Windschutzscheibe und den rechten Außenspiegel des Lkw. 

Schließlich brach die Schranke ab. Der Bahnverkehr wurde dadurch nicht beeinträchtigt. An der Schranke entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro, am Lkw entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser