Pressemeldung Polizei Traunstein

Passant bedroht: 18-Jähriger zückt Messer am Bahnhof Traunstein

Traunstein - Am Samstagabend zückte ein stark betrunkener 18-Jähriger am Bahnhof ein Messer und bedrohnte einen Passanten.

Am Samstag, den 8. Dezember, hielt sich ein 18-jähriger Traunsteiner am Bahnhof auf, als er von einem ebenfalls 18-jährigen Teisendorfer angesprochen wurde. Im weiteren Verlauf zückte der ihm unbekannte Täter ein Messer. Dem Traunsteiner gelang es, sich in ein naheliegendes Lokal zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Währenddessen zerstach der Täter den Reifen des vom Geschädigten zurückgelassenen Fahrrades.

Der Polizei, die mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort war, gelang es den stark alkoholisierten Täter widerstandslos festzunehmen. Bei ihm konnte das verwendete Messer aufgefunden werden. Der Täter wurde zur Dienststelle verbracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich wegen Bedrohung und Sachbeschädigung verantworten.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT