Geschwindigkeitsmessungen im Bereich Bergen

Ein Autofahrer war mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs

Traunstein - Am Mittwoch haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein gleich an zwei Stellen die Geschwindigkeit der Fahrzeuge gemessen. An einer Stelle waren Autofahrer vorbildlich unterwegs.

Am Mittwoch in der Zeit von 14.05 Uhr bis 15.50 Uhr führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung auf der Kreisstraße von Bergen in Richtung Siegsdorf durch. Hierverhielten sich die Verkehrsteilnehmer vorbildlich. Bei einem Durchlauf von 179 Fahrzeugen und einer zulässigen Geschwindigkeit von Tempo 100 musste keiner der Fahrer beanstandet werden.

Danach stand dasMessfahrzeug in der Zeit von 16.25 Uhr bis 19.05 Uhr amBernhauptener Berg in Richtung Bergen. Dort mussten bei einem Durchlauf von 774 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde31 Fahrzeuglenker verwarnt werden. Der Schnellste war mit Tempo 73 unterwegs.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Matthias Balk

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser