Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fünfstelliger Sachschaden

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in Traunstein

Traunstein - Ein Abbremsmanöver löste am Mittwochmorgen in Traunstein einen Auffahrunfall aus. Drei Autos wurden dabei beschädigt.

Am Mittwoch, gegen 7.30 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger aus Traunstein mit seinem Skoda Octavia die B304 durch den Ettendorfer Tunnel. Etwa auf halber Strecke musste er aufgrund vor ihm fahrender Fahrzeuge abbremsen.

Ein hinter ihm fahrender 19-Jähriger aus Bad Feilnbach konnte seinen VW Golf noch rechtzeitig anhalten. Ein hinter dem VW Golf fahrender 37-Jähriger aus Inzell konnte seinen Ford Transit nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den VW Golf auf. Durch den Aufprall wurde dieser noch auf den vorausfahrenden Skoda aufgeschoben.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 10.500 Euro, verletzt wurde niemand. Bei dem Ford Transit handelte es sich um einen Krankentransporter. Die beiden Insassen blieben ebenfalls unverletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare