Anzeige statt Diskobesuch

Traunstein - Mit einer Menge Ärger endete der Versuch eines Diskobesuches für einen 17-Jährigen. Er musste von seiner Mutter bei der Polizei abgeholt werden.

Ein 17-jähriger Bursche aus Ruhpolding wollte am Samstag um kurz vor Mitternacht in eine Disko in Traunstein. Dort ist der Einlass erst ab 18 Jahren erlaubt. Um trotzdem noch etwas feiern zu können, zeigte er bei der Einlasskontrolle den Ausweis eines bereits 18-Jährigen vor.

Die Türsteher erkannten aber sofort, dass es sich bei ihm nicht um den rechtmäßigen Ausweisinhaber handelt und verständigten die Polizei. Gegenüber den aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Traunstein gab er an, dass er den fremden Personalausweis am Traunsteiner Bahnhof gefunden hat. Er wurde wegen Ausweismissbrauch und Fundunterschlagung angezeigt. Anschließend holte ihn seine Mutter bei der Polizei Traunstein ab.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser