Feierlaune raubt Nachbarn den Schlaf

+
(Symbolbild)

Traunstein - Ob Schulabschluss oder Ferienbeginn: Die Jugendlichen haben wieder allen Grund zum Feiern. Ganz zum Ärger der Anwohner, die nicht nur um ihren Nachtfrieden bangen:

Aufgrund der angenehmen Temperaturen und des anhaltend schönen Wetters kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Traunstein erneut zu einer erhöhten Anzahl von Ruhestörungen. Wie bereits am Wochenende, als auch in den vergangenen Tagen zeigten sich viele vorwiegend Jugendliche in bester Feierlaune. Die gerade erst begonnen Ferien wurden von vielen Jugendlichen im Bereich Traunstein zum ausgiebigen Feiern im Freien genutzt.

Hierdurch fühlten sich jedoch Anwohner durch die teils massive Lärmbelästigung als auch durch die zum Teil angezündeten Lagerfeuer belästigt und verständigten die Polizei welche in den überwiegenden Fällen die Ruhe wieder herstellen konnte.

Insbesondere aufgrund der immer noch aktuell hohen Waldbrandgefahr wird hiermit darauf hingewiesen, dass bei der Entfachung von Lager- und Grillfeuern ein teils unkalkulierbares Risiko für die anwesenden Personen als auch für benachbarte Grundstücke und Bauten besteht. Dieses wird durch die nicht unerhebliche Alkoholisierung der feiernden Personen zusätzlich erhöht. Die Polizei bittet aus gegebenem Anlass um erhöhte Vorsicht im Umgang mit offenem Feuer sowie Rücksichtnahme auf Nachbarn und Anrainer.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser