Wendemanöver übersehen: 7000 Euro Schaden

Traunreut - Ein 34-jähriger alkoholisierter BMW-Fahrer übersah am Mittwoch ein Wendemanöver des vor ihm fahrenden Traunreuter.

Zu einem Unfall mit 7000 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch in der Kantstraße. Der Unfall ereignete sich um 11:30 Uhr, als ein 71-jähriger Traunreuter vom Längsparkstreifen neben der Kantstraße in einem großen Bogen wendete, um in Gegenrichtung weiterzufahren.

Ein 34-jähriger BMW Fahrer kam im gleichen Moment von hinten heran und prallte trotz Vollbremsung auf den Opel des 71-Jährigen. Dadurch wurde der Opel herumgeschleudert und stieß gegen einen geparkten Toyota.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der BMW Fahrer betrunken war. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser