Bei Rot über die Ampel

Traunreuterin (69) fährt betrunkene Fußgängerin (26) an

Traunreut -  Eine betrunkene Fußgängerin wurde am Donenrstag auf einem Fußgängerüberweg in der Nähe der Polizei angefahren.

Der Unfall passierte um 22.30 Uhr, als eine 69-jährige Traunreuterin mit ihrem BMW auf der Werner-von- Siemens-Straße unterwegs war und offensichtlich bei Rotlicht über die dortige Lichtzeichenanlage fuhr. Dabei streifte sie mit dem rechten Außenspiegel eine 26-jährige Münchnerin, die gerade die Fahrbahn überquerte. Die junge Frau stürzte, fiel zunächst zu Boden, stand dann aber wieder auf und verließ die Unfallstelle

Die hinzugezogene Streife konnte nach einiger Suche die Unfallbeteiligte in der Kantstraße antreffen. Sie war offensichtlich unverletzt, allerdings zeigte ein durchgeführter Alkotest zwei Promille an. Beim Unfallbeteiligten BMW war durch den Zusammenstoß der rechte Außenspiegel abgebrochen worden.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser