Pech für betrunkenen Fahrer

Traunreut - Ursprünglich ging es der Polizei bei einer Kontrolle nur um ein defektes Abblendlicht. Dann bemerkten sie die Alkoholfahne des Fahrers:

Ein Fahrverbot handelte sich ein 36-jähriger Traunreuter gestern bei einer Verkehrskontrolle um 23.30 Uhr ein. Der Peugeot-Fahrer war in der Kantstraße wegen eines defekten Abblendlichtes angehalten worden. Dabei stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein Alko-Test ergab 0,7 Promille. Der 36-Jährige darf nun einen Monat nicht mehr mit dem Auto fahren.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser