Kreissäge kostet Rentner drei Finger

Traunreut - Ein Rentner war gerade dabei einen Hasenstall zu bauen, als ihm eine Unachtsamkeit an der Kreissäge zum Verhängnis wurde:

Zu einem Unfall mit einer Tischkreissäge kam es gestern in einer Garage im Mozartweg. Ein Rentner wollte gegen 17.30 Uhr einen Hasenstall bauen und benutzte dazu eine Tischkreissäge. Dabei geriet er aus Unachtsamkeit mit der linken Hand ins Sägeblatt und trennte sich drei Finger ab. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung durch das BRK und einem Notarzt mit dem Hubschrauber nach Salzburg in eine Spezialklinik geflogen.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser