Auf der Kreisstraße bei Traunreut

Alkoholisierter Fahrer (25) crasht in Leitplanke

Traunreut - Der junge Mann verlor aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Auto. Seinen Führerschein durfte er behalten. Vorerst.

Am Donnerstag, gegen 23 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Traunreuter mit seinem Auto die Kreisstraße TS42 von Traunreut kommend in Richtung Sankt Georgen. 

Etwa auf halber Strecke kam er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 25-jährige lenkte gegen, schleuderte nach links und prallte gegen eine Leitplanke.

Nach dem Aufprall an der Leitplanke kam das Fahrzeug schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Während der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Bei dem 25-Jährigen, der unverletzt blieb, wurde eine Blutentnahme durchgeführt, um den genauen Blutalkoholwert festzustellen.

Der Führerschein wurde ihm vorerst belassen. Es ist aber damit zu rechnen, dass der 25-jährige für einige Zeit auf seinen Führerschein verzichten muss.

Am Unfallfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An der Leitplanke entstand ebenfalls Sachschaden.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser