Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Unfall mit fünf beschädigten Fahrzeugen in Traunreut

Traunreut - Als ihr ein Lkw entgegen kam, wich eine Traunreuterin (33) zu weit nacht rechts aus und erwischte zahlreiche geparkte Pkw am Straßenrand.

Am 25. November gegen 5 Uhr ereignete sich auf der Kantstraße in Traunreut ein Unfall, bei dem fünf Autos beschädigt wurden. Eine 33-jährige Traunreuterin fuhr mit ihrem Audi A6 Avant aus Traunreut kommend durch die Kantstraße in Richtung Staatsstraße St2104. Dabei kam der Traunreuterin ein Lkw entgegen.

Obwohl die zirka neun Meter breite Fahrbahn nach ihren Angaben breit genug gewesen wäre, damit beide Fahrzeuge durchfahren können, fuhr sie mit ihrem Auto zu weit an die rechte Fahrbahnseite. Dadurch streifte die Traunreuterin mit ihrem Audi gegen vier an der Kantstraße am rechten Fahrbahnrand parkende Pkw und beschädigte diese zum Teil schwer.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Traunreuterin erlitt einen Schock. Zwei Fahrzeuge - darunter das Auto der Unfallverursacherin - waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Autos beträgt rund 30.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT