Schwerverletzter nach Betriebsunfall

Traunreut - Ein Sturz eines 51-Jährigen endete im Klinikum Trostberg. Der Mitarbeiter eines Feinmechanik-Unternehmen war von einem mehrere Meter hohen Gerüst gestürzt:

Zu einem Betriebsunfall mit einem Schwerverletzten kam es am Dienstag in einem Feinmechanik-Unternehmen in Traunreut. Der Unfall passierte um 16.30 Uhr, als auf einem vier Meter hohen Standgerüst Isolierarbeiten durchgeführt wurden. Dabei stürzte ein 51-jähriger Arbeiter ab und zog sich einen Oberschenkelbruch zu. Er wurde vom BRK ins Klinikum Trostberg gebracht.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © fdl

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser