Mit altem Zulassungsstempel unterwegs

Traunreut: Schwarzfahrt und Unfallflucht

Traunreut - Am Mittwoch, dem 16. Februar, wurde ein 37-Jähriger mit einem unversicherten Auto erwischt. Außerdem mussten sich die Beamten der Polizei mit einer Unfallflucht auseinander setzen.

Mit einem unversicherten Auto wurde gestern ein 37-jähriger Traunreuter erwischt. Der Mann war um 13.30 Uhr mit seinem Ford Fiesta auf der Nettunoallee unterwegs. Er wurde dort von einer Polizeistreife kontrolliert, dabei stellten die Beamten fest, dass sein Wagen nicht zugelassen war.Auf den Kennzeichen war ein alter Zulassungsstempel aufgeklebt worden. Der Fahrer wird wegen Urkundenfälschung und Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie dem Kraftfahrzeugsteuergesetz angezeigt.

Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es gestern auf dem Siemensparkplatz.

Dort wurde gegen 16 Uhr ein schwarzer Opel Corsa angefahren, wobei am hinteren linken Radlauf ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstand.

Der Verursacher dürfte sich ermitteln lassen, weil Zeugen den Unfall beobachtet haben.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser