Auto streift Radfahrer - schwer verletzt

Traunreut - Ein Rennradfahrer (75) wollte am Samstag in die Staatsstraße 2104 einbiegen, übersah aber dabei einen Fiat. Er stürzte im hohen Bogen auf die Fahrbahn.

Der Mann befuhr am Samstag gegen 11 Uhr aus Bischofswiesen die Kreisstraße TS 1, von Traunstein kommend, und wollte in Hurtöst nach links in die Staatsstraße 2104 einbiegen. Dabei übersah er eine 20-jährige Fiat-Fahrerin, die von Traunreut in Richtung Waging fuhr.

Obwohl die Autofahrerin ihren Wagen reaktionsschnell nach links zog, wurde der Radler  gestreift und stürzte in hohem Bogen auf die Fahrbahn. Dabei zog sich der Bischofswieser schwere Verletzungen zu.

Mit dem BRK kam er ins Traunsteiner Klinikum. Auch die 24-jährige Beifahrerin im Fiat wurde leicht verletzt. Am Fahrrad sowie am Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Pierlinger Feuerwehr war zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser