Polizeikontrolle in Traunreut

Minderjährigen (14) mit Marihuana erwischt

Traunreut - Die Polizeibeamten führten eine Personenkontrolle durch, weil sich die zwei Jungen so sprunghaft davonstehlen wollten. Dabei machten die Beamten einen Fund, der Folgen haben wird.

Am Nachmittag des 29. Augusts kontrollierte eine Streife der Traunreuter Polizei den Bereich um die Volkshochschule an der Marienstraße in Traunreut. Dabei zogen zwei Jugendliche das Interesse der Beamten auf sich, als sie sich urplötzlich entfernen wollten. Eine anschließende Personenkontrolle führte bei einem der beiden Buben zum Auffinden vonrund einem Gramm Marihuana, welches er in seiner Umhängetasche mit sich führte. 

Da Marihuana dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt, wurde es beschlagnahmt und der junge Mann zur Polizeidienststelle verbracht, wo ihn sein Vater später abholte. Den 14-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes. Außerdem werden das Jugendamt und die Fahrerlaubnisbehörde vorsorglich in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT