Viel zu tun für die Traunreuter Polizei

Zerstochene Reifen, Unfallflucht und teurer Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - In den letzten Tagen hatte die Polizei alle Hände voll zu tun: So wurde bei einem Auto ein Reifen aufgestochen, ein Unfall mit hohem Sachschaden gebaut und ein Golf beim Ausparken beschädigt.

Der rechte Vorderreifen eines Hyundai wurde in der Nacht von vergangenen Samstag auf Sonntag in der Fichtenwaldstraße zerstochen. Das Fahrzeug stand auf einem Stellplatz eines Wohnhauses. Der Schaden liegt bei 100 Euro. 

Hinweise werden an die Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669 / 8614-0 erbeten.

Unfallflucht 

Zu einer Unfalllflucht kam es am 14. März auf einem Parkplatz eines Möbelhauses am Kirchholzweg. Gegen 17 Uhr wurde dort ein grauer VW Golf vermutlich beim Ausparken beschädigt, wobei an der Beifahrerseite erhebliche Kratzer entstanden. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.500 Euro

Hinweise bitte ebenfalls an die Traunreuter Polizei unter Tel. 08669 / 8614-0 entgegen.

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit 5.000 Euro Sachschaden kam es am Dienstag auf der Kreisstraße TS42. Um 7.55 Uhr wollte eine 46-jährige Traunreuterin mit ihrem Mazda von der Kreisstraße in St. Georgen nach rechts in die Bundesstraße einbiegen. Dabei musste sie anhalten, was eine 29-jährige Traunreuterin übersah. 

Sie fuhr mit ihrem Opel auf den Mazda auf. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser