Gewerbegebiet Hörpolding

Unbekannter bricht in Lagerhalle ein und kann vor Eigentümer flüchten

Traunreut/ Hörpolding - Am Samstag, 3. Februar, wurde gegen 0.35 Uhr in eine Lagerhalle einer Transportfirma im Gewerbepark Hörpolding eingebrochen.

Der unbekannte Täter konnte zunächst die Lagertüre aufbrechen und in die Halle gelangen. Der Eigentümer der Lagerhalle, welcher in der Nähe wohnt, konnte zufällig aus der Ferne einen Scheinwerfer, welcher mit einem Bewegungsmelder versehen ist, am Dach seiner Lagerhalle leuchten sehen. Daraufhin fuhr er mit dem Auto zu seiner Lagerhalle um nachzusehen. 

Dies bemerkte wohl der Einbrecher und flüchtete zu Fuß in die Dunkelheit. Dabei wurde er noch kurz gesehen. Die vom Eigentümer alarmierte Polizei rückte mit mehreren Streifen sowie einem Diensthund an. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. 

Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro

Der vermutliche männliche Täter dürfte circa 170 Zentimeter groß sein. Er trug ein hellgraues Oberteil und führte einen großen Rucksack mit sich. Obwohl der Täter in diesem Fall keine Beute machen konnte, entstand dem Eigentümer der Lagerhalle ein Sachschaden an der Hallentüre in Höhe von mehreren Hundert Euro. 

Mittlerweile wurden weitere Einbrüche in der Poschmühle und Hörpolding gemeldet, die vermutlich durch den selben Täter begangen wurden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Trostberg unter 08621/9842-0 oder die Polizeistation Traunreut unter 08669/8614-0 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser