Überfall auf 73-Jährige: Täterin (31) geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Der Raubversuch einer 31-jährigen ist danebengegangen. Eine Rentnerin wehrte sich erfolgreich. Dann schlug die Polizei zu und schnappte zudem einen Unruhestifter.

Nachdem eine 31 Jahre alte Frau am Mittwoch, den 7. August, versucht hatte, einer Seniorin in Traunreut die Handtasche zu entreißen und auch noch auf das Opfer eingeschlagen hatte, gelang es der Polizei die Tatverdächtige wenig später in der Innenstadt festzunehmen. Die Traunsteiner Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen versuchten Raubes gegen die 31-Jährige.

Die 73-jährige Frau aus Altenmarkt gab an, dass sie gegen 16.20 Uhr zu Fuß in der Munastraße unterwegs war, als ihr die spätere Täterin entgegenkam. Diese soll plötzlich versucht haben, der Rentnerin die Handtasche zu entreißen. Als das nicht gelang, schlug die Angreiferin mehrfach auf ihr Opfer ein, ehe sie ohne Beute flüchtete. Die 73-Jährige wurde dabei leicht im Gesicht sowie an Arm und Bein verletzt.

Auf der Fahrt zum Tatort wurde die Streifenwagenbesatzung der Traunreuter Polizei von einem Zeugen informiert, dass sich die Flüchtige am Rathausplatz befände. Dort konnte die 31-Jährige kurz darauf von den Beamten auch festgenommen werden. Die Sachbearbeitung wurde anschließend von der Kriminalpolizei übernommen. Die 31-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein in der geschlossenen Abteilung eines Bezirkskrankenhauses untergebracht und wird im Laufe des Donnerstags einem Richter vorgeführt.

Auch ein Bekannter der Tatverdächtigen wird sich strafrechtlich verantworten müssen. Der 33-Jährige hatte die Polizeibeamten bei der Festnahme am Rathausplatz gestört und war wenig später zur Polizeistation gekommen. Dort brüllte er herum und fing an, die Beamten zu beleidigen. Als er deshalb in Gewahrsam genommen wurde, wehrte er sich dagegen, versuchte einen Polizisten zu schlagen und setzte seine Beleidigungstirade fort. Ihn erwarten deshalb Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, versuchter Köperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten Zeugen, die im Zusammenhang mit dem versuchten Raubüberfall auf die Rentnerin Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei der Polizeistation Traunreut unter Tel. 08669 / 86140 oder der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861 / 98730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser