Die Taxifahrerin kassiert in Traunreut trotzdem ihr Geld

Taxigäste täuschen Übelkeit vor und flüchten ohne zu bezahlen 

Traunreut - Taxigäste haben am Sonntag auf der Fahrt von Traunstein nach Traunreut eine Übelkeit vorgetäuscht und waren dann geflüchtet.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr nahmen sich vier junge Leute in Traunstein ein Taxi und wollten damit nach Traunreut fahren. Kurz vor dem Kreisverkehr am südlichen Ortseingang von Traunreut veranlassten die Mitfahrer die Taxifahrerin anzuhalten, weil einem Fahrgast offensichtlich „übel“ geworden war. Nachdem das Taxi stand, sprangen die drei hinten sitzenden aus dem Fahrzeug und flüchteten über ein angrenzendes Feld. 

Die Taxifahrerin konnte einen auf dem Beifahrersitz befindlichen 26-jährigen Traunreuter festhalten. Letztendlich bezahlte der Zurückgebliebene den Fahrpreis in Höhe von 24,20 Euro alleine. Eine Beschreibung der zwei flüchtigen Männer und der Frau liegen nicht vor.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Hörhage

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser