Unfall in der Fridtjof-Nansen-Straße am Mittwochvormittag

Fahrradfahrer (65) nach Zusammenprall mit Auto in Traunreut schwer verletzt

Traunreut - Am Mittwochvormittag (22. April) gegen 10 Uhr kam es in der Fridtjof-Nansen-Straße, Ecke Robert-Koch-Straße, in Traunreut zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 65-jähriger Traunreuter befuhr die Fridtjof-Nansen-Straße in Richtung der Werner-von-Siemens-Straße mit seinem Fahrrad. Zeitgleich befuhr eine 54-jährige Trostbergerin die Martin-Luther-Straße in Richtung der Fridtjof-Nansen-Straße. Als die Führerin des Autos auf die Fridtjof-Nansen-Straße einbiegen wollte, übersah diese den von links kommenden Radfahrer, der durch Verkehrszeichen die Vorfahrt hatte.

Sie touchierte ihn mit ihrer Fahrzeugfront. Hierbei kam dieser zu Sturz. Der Fahrradfahrer wurde dabei schwer verletzt und wurde zur weiteren Behandlung in das Kreisklinikum Traunstein verbracht. Er trug keinen Schutzhelm. Mit Helm hätten die Kopfverletzungen vermutlich verhindert werden können oder wären leichter ausgefallen. Die Fahrerin blieb unverletzt.


Der Gesamtschaden der Fahrzeuge wird auf rund 1000 € geschätzt. Die Fahrerin des Pkw erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Kommentare