Fahrbare Hebebühne stürzt auf Straße

Traunreut - Zwischen den Ortsteilen Hurtöst und Kirchstätt ereignete sich am Samstag ein Unfall, der so auch nicht alle Tage passiert: Eine fahrbare Hebebühne kippte um.

50.000 Euro Sachschaden entstand am Samstagnachmittag bei einem Unfall in der Nähe von Traunreut, wo eine fahrbahre Hebebühne umgestürzt ist.

Der Unfall ereignete sich um 15 Uhr auf der Kreisstraße TS1 zwischen den Traunreuter Ortsteilen Hurtöst und Kirchstätt. Ein 41-jähriger Waginger war mit seinem Mitsubishi Geländewagen auf der TS1 in Richtung Hurtöst unterwegs, als er versehentlich auf das rechte Bankett geriet.

Beim Gegenlenken geriet die Hebebühne derart ins Schlingern, dass sie schließlich umstürzte. Dadurch entstand an dieser ein Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Die Feuerwehr Pierling wurde zur Beseitigung des ausgelaufenen Öls alarmiert.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser