Beim Abbiegen übersehen: zwei Verletzte

Traunreut - Eine 67-Jährige wollte links abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto. Die 28-jährige Fahrerin und ihr einjähriges Kind wurden beim Zusammenprall verletzt.

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Dienstag in Traunreut. Um 14 Uhr befuhr eine 67-jährige Opelfahrerin den Abschleifer von der Staatsstraße 2104 und wollte nach links auf die Kreisstraße in Richtung St. Georgen einbiegen. Dabei übersah sie eine von rechts - aus Fahrtrichtung Anning kommende - Kia Fahrerin. Der Opel stieß gegen die hintere linke Pkw-Seite des Kia.

Die 28-jährige Kia Fahrerin sowie ihr ein Jahr altes Kind erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom BRK ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf 8.000 Euro. Der Kia musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © timebreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser