Pressemeldung Polizei Trostberg

Betrunkener (23) will mit Auto heim - und verliert dabei seinen Führerschein

Traunreut - Nach einem netten Abend beim Weinfest in St. Georgen wollte ein 23-Jähriger noch heimfahren - mit 1,5 Promille.

Eine Zivilstreife der Polizei Traunreut kontrollierte in der Nacht des 13. Aprils einen 23-jährigen Autofahrer, der gerade das Weinfest in St. Georgen verlassen hatte. Der junge Mann war alleine mit seinem Auto auf dem Nachhauseweg. Er fiel den Beamten durch seine ebenso rasante wie unsichere Fahrweise auf.

Als der Fahrer schließlich angehalten werden konnte, gestand er gleich, zu viel Alkohol getrunken zu haben. Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Der 23-Jährige musste anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus Trostberg über sich ergehen lassen.

Zudem wurde der Führerschein beschlagnahmt. Den Traunreuter erwarten nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie ein Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT