Polizei findet angerauchten Joint im Auto

20-jähriger Traunreuter unter Drogeneinfluss unterwegs

Traunreut - Am Sonntagabend, dem 16. September, wurde ein 20-Jähriger in seinem Wagen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten Marihuana Geruch fest.

Am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, wurde ein 20-Jähriger Traunreuter in seinem Auto einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die Beamten bereits beim Herantreten an das Fahrzeug Marihuana Geruch festgestellt zu werden. Im Verlauf der Kontrolle kam heraus, dass der Traunreuter einen Joint geraucht hat. Das Fahrzeug des Traunreuters wurde im Verlauf durchsucht, wobei ein angerauchter Joint im Fahrzeugaschenbecher aufgefunden wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen den Traunreuter wurde eine Anzeige aufgrund Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ein Verfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt eingeleitet.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT