Einbruchversuch endet im Krankenhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - In der Nacht auf Samstag versuchte ein 16-Jähriger in eine Arztpraxis einzubrechen. Doch dabei verletzte er sich und flüchtete. Er musste ins Krankenhaus.

Zu einem Einbruchversuch kam es am späten Freitagabend, den 31. Mai in einer Wohnanlage in der Werner-von-Siemens-Straße. Gegen 21 Uhr hatte ein zunächst unbekannter Täter die Fensterscheibe einer Arztpraxis eingeschlagen. Dabei verletzte sich der Täter erheblich, denn im gesamten Tatumfeld wurden massive Blutspritzer gefunden. Offensichtlich gab der Einbrecher sein Vorhaben auf und flüchtete.

Eine Nachfrage im Trostberger Krankenhaus ergab, dass eine Person mit Schnittverletzungen eingeliefert wurde. Es handelte sich hierbei um einen 16-jährigen Traunreuter. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte es sich dabei um den nächtlichen Einbrecher handeln. Der Schaden an der Scheibe beziffert sich auf 200 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser