Zwei Totalschäden in Trostberg

Trostberg - Eine 19-jährige Trostbergerin übersah mit ihrem Pkw einen vorfahrtsberechtigten 18-jährigen Trostberger. Beide Fahrzeuge mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. 

In den frühen Morgenstunden am Sonntag, den 19. Juni, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Stadtgebiet Trostberg. Dabei übersah eine 19-jährige Pkw-Lenkerin aus Trostberg mit ihrem Seat den vorfahrtsberechtigten 18-jährigen Pkw-Lenker, ebenfalls aus Trostberg, mit seinem VW Polo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den Gehweg geschleudert. Fahrer und Beifahrer des Polos wurden dabei vermutlich leicht verletzt. An beiden Pkws entstand Totalschaden in Höhe von 800 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser