Tödlicher Unfall auf der A8

+

Bergen - In der Nacht auf Mittwoch hat sich auf der A8 ein tödlicher Unfall ereignet. Ein BMW-Fahrer raste an der Rastanlage Hochfelln unter einen Lkw, der im absoluten Halteverbot stand. **Erstmeldung mit Bildern und Video**

Erstmeldung mit Bildern und Video

Ein bis zum jetzigen Zeitpunkt (Mi. 15. Juni, 5 Uhr) nicht identifizierbarer Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Berchtesgadener Land befuhr mit seinem BMW die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. An der Tank- und Rastanlage Hochfelln Süd wollte er ausfahren, hierbei kollidierte er mit einem im absoluten Halteverbot geparkten Lkw.

Der Pkw-Lenker prallte mit dem Fahrzeug gegen die linke Seite des Anhängers und war sofort tot.

Die Freiwilligen Feuerwehren Bergen und Vachendorf waren zur Unfallstellenabsicherung, -räumung und Bergung des getöteten Pkw-Lenkers mit insgesamt 40 Helfern vor Ort. Zudem waren noch Kräfte der Autobahnmeisterei Siegsdorf, Helfer des BRK und die Verkehrspolizeiinspektion mit drei Streifen vor Ort.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser