Acht Tonnen zuviel

Völlig überladener Schwerlast-Lkw bei Tittmoning gestoppt

Tittmoning - Am Dienstag, den 23. Januar, wurde im Rahmen einer Lkw-Kontrolle im Ortsteil Mayerhofen ein erheblich überladener Holztransport-Lkw festgestellt.

Der Lkw war beladen mit Buchenstämmen und Käferholz. Er war unterwegs in Richtung Österreich. Für den Transport hatte er von der Regierung der Oberpfalz bereits eine Ausnahmegenehmigung zur Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichts der Fahrzeugkombination von 40 auf 44 Tonnen. 

Das war jedoch noch nicht genug und der Fahrer legte noch zusätzlich acht Tonnen mehr drauf, so dass ein gewogenes Gesamtgewicht des Lkw mit Anhänger von 52 Tonnen festgestellt wurde. 

Die Weiterfahrt des Lkw wurde untersagt. Der Fahrer musste erst acht Tonnen der Holzstämme abladen, bis dass er seine Fahrt wieder fortsetzen konnte. Zusätzlich wurde gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, ihn erwartet nun ein empfindliches Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser