Taxifahrer bei Unfall schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Einen schweren Unfall hat am Montagabend ein Lkw-Fahrer verursacht. Ein Taxifahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer fuhr zunächst weiter!

Ein rumänischer Kraftfahrer fuhr am Montag gegen 18 Uhr mit seinem Silo-Lkw-Zug von Burghausen in Richtung Tittmoning. In einer Kurve bei Schlichten brach der Auflieger hinten aus und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte dieser mit dem Pkw eines entgegenkommenden österreichischen Taxifahrers zusammen, der daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abkam. Eine hinter ihm nachfolgende Pkw-Lenkerin wich, um nicht in die Unfallstelle hineinzufahren, ebenfalls nach rechts in die Wiese aus. Hier stieß sie gegen eine Warnbake.

Der Lkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten in Richtung Tittmoning weiter. Er fuhr dort über die Grenze nach Österreich. Hier konnte er schließlich von einem Unfallzeugen eingeholt und angehalten werden.

Der Taxifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Feuerwehr Tittmoning übernahm die Bergung aus dem Fahrzeug. Zudem wurde eine großräumige Umleitung während der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen eingerichtet. Der Taxifahrer wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die nachfolgende Pkw-Lenkerin erlitt bei dem Ausweichmanöver leichte Verletzungen.

Der Unfallverursacher kehrte schließlich freiwillig nach Deutschland zurück. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde für das zu erwartende Strafverfahren wegen Unfallflucht eine Sicherheitsleistung erhoben. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellte sich zudem heraus, dass der elektronische Fahrtenschreiber im Lkw manipuliert wurde.

Der Gesamtsachschaden bei dem Unfall beträgt ca. 25 000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser