Ohne Fremdeinwirkung gestürzt

Tittmoning- Mit seinem Herrenrad kam ein 47-jähriger Altöttinger am Sonntag neben der Bundesstraße 20 ohne Fremdverschulden zu Sturz.

Am Sonntag gegen 14.30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Altöttinger mit seinem Herrenrad den neben der Bundesstraße 20 liegenden verlaufenden Radweg von Nonnreit kommend in Fahrtrichtung Burghausen.

Kurz nach dem Ortsende kam der Radfahrer ohne jegliches Fremdverschulden zu Sturz. Aufgrund der dadurch erlittenen leichteren Verletzungen wurde er zwecks näherer ärztlichen Untersuchung durch das BRK ins Krankenhaus nach Burghausen gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser