Geschwindigkeitskontrolle auf der St2105

Spitzenreiter war fast 40 km/h zu schnell

Tittmoning - Am Freitagvormittag führte die Verkehrspolizei Traunstein Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden einige Verwarnungen und sogar Anzeigen ausgestellt:

Am Freitag führte die Verkehrspolizei Traunstein zwischen 07.45 und 13 Uhr auf der Staatsstraße 2105, Waging Richtung Tittmoning, auf Höhe Kay, eine stationäre Geschwindigkeitsmessung durch.

Im genannten Zeitraum kam es insgesamt zu 16 Geschwindigkeitsverstößen, 13 davon im Verwarnungsbereich. Gegen drei Fahrzeugführer wird Anzeige an die Zentrale Bußgeldstelle erstattet. Bei erlaubten 80 km/h wurde der Schnellste mit 118 km/h gemessen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser