Brand in Altenheim in Tittmoning

Schwere Verbrennungen durch Zigarette

Tittmoning - Am Morgen des 13. Oktobers kam es im Altenheim Salzachperle in Tittmoning zu einem Brandfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen war ein Bewohner in seinem Bett mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Die brennende Zigarette hatte im Verlauf die Bettdecke und die Kleidung des Bewohners entflammt

Eine Pflegekraft hatte das Malheur glücklicherweise rechtzeitig festgestellt, weshalb der Schwelbrand relativ schnell abgelöscht werden konnte. Der Betroffene erlitt allerdings nicht unerhebliche Verbrennungen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein größerer Sachschaden entstand nicht. Die Feuerwehr Tittmoning war mit 22 Mann und 4 Fahrzeugen vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser