Polizeieinsatz in Tittmoning

Junkie (20) springt im Dorgenwahn auf teurem Auto herum

Tittmoning - Völlig unter Drogen ist ein Mann in der Innenstadt völlig ausgerastet und hat dabei ein teures Auto demoliert. Die Polizei bittet um Mithilfe: 

Am 15. April, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein psychisch auffälliger junger Mann in Tittmoning auf einem Mercedes herumspringen würde. Als die Polizei eintraf, wurde der Mann bereits vom Geschädigten gesichert und an die Polizei übergeben. Bei dem jungen Mann handelte es sich um einen 20-jährigen Österreicher

Laut Zeugenaussagen irrte dieser bereits sein mehreren Stunden barfuß am Stadtplatz umher, bis er schließlich auf die Motorhaube eines nagelneuen Mercedes AMG sprang und darauf herumlief. Begründen konnte er sein Handeln nicht. Er stand so stark unter Drogeneinfluss, dass er nicht einmal wusste, wo er sich befand. Da er keinerlei Ausweispapiere mit sich führte wurde er vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung zur Polizeiinspektion Laufen verbracht. 

Bei dem neuen Mercedes entstand hierbei ein Schaden in bislang unbekannter Höhe. Es ist nicht auszuschließen, dass die Person auf dem Stadtplatz Tittmoning noch weitere Straftaten begangen hat. In diesem Zusammenhang werden Geschädigte oder Zeugen gesucht, die diesen Mann am 15. April nachmittags beobachtet haben und weitere Hinweise geben können. Sie werden gebeten sich telefonisch unter 08682/8988-0 bei der Polizeiinspektion Laufen oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser