Polizei entdeckt gestohlenen Bohrhammer

Tittmoning - Ein 2008 gestohlener Bohrhammer ist bei einer Verkehrskontrolle entdeckt worden. Der damalige Einbruch kann jetzt vielleicht aufgeklärt werden:

Wie erst jetzt durch Ermittlungen bekannt wurde, konnte bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Tittmoning ein seit 2008 gestohlener Bohrhammer durch Beamte des Polizeieinsatzzuges Traunstein aufgefunden und sichergestellt werden. Ein 31-jähriger einheimischer Fahrzeugführer wurde durch die Beamten im Ortsgebiet kontrolliert. Im Fahrzeug führte der Mann mehrere Baumaschinen mit.

Bei einer Überprüfung der Maschinen stellte sich heraus, dass eine der Baumaschinen zur Fahndung ausgeschrieben war. Hintergrund dieser Fahndungsausschreibung war, dass der Bohrhammer der Marke Bosch im Jahr 2008 bei einem Einbruch im Raum Trostberg aus einem Baucontainer entwendet wurde. Als der Fahrzeugführer mit dem Sachverhalt konfrontiert wurde, gab er gegenüber den Beamten an, dass er sich den Bohrhammer von seinem Cousin ausgeliehen hat.

Letzten Endes stellte sich heraus, dass der Cousin allem Anschein nach einem Betrug zum Opfer fiel. Er selbst hatte den Bohrhammer vor drei Jahren für einen Betrag in Höhe von 450 Euro aus dem Internet erworben. Der Bohrhammer wurde schließlich von den Beamten sichergestellt und wird seinem rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. Die zuständige Dienststelle kann nun aufgrund dieser neuer Ermittlungsansätze weiterführende Maßnahmen treffen und vielleicht den Einbruch klären.

Pressemitteilung OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser