In Tittmoning und Freutsmoos

Kabelverteiler und Laterne mutwillig beschädigt

Tittmoning/Palling - Gleich zwei mutwillige Beschädigungen an Einrichtungen der Bayernwerk AG hat ein Mitarbeiter festgestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen:

Kurz vor dem Wochenende musste ein Mitarbeiter der Bayernwerk AG gleich zwei mutwillige Beschädigungen an straßennahen Einrichtungen feststellen. In Freutsmoos (Gemeinde Palling) trat ein unbekannter Täter mit Gewalt gegen einen Kabelverteiler einer Beleuchtungsanlage, sodass das Kunststoffgehäuse sprang.

In Ponlach bei Tittmoning trat ein unbekannter Täter wohl mit dem Fuß gegen eine Straßenbeleuchtungsanlage, sodass die Verschlusseinheit erneuert werden musste.

Der Gesamtschaden beläuft sich derzeit auf schätzungsweise 2.500 Euro. Hinweise zu den Taten erbittet sich die Polizei Laufen unter Telefon 08682/89880.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser