Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Versuchte Einbrüche in Wiesmühl und Kirchheim

Tittmoning - In letzter Zeit kam es zu zwei Einbruchsversuchen in Lagerräume in Wiesmühl und Kirchheim. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 800 Euro.

Am 24. November in den frühen Morgenstunden machte sich eine unbekannte, männliche Person am "alten Raiffeisenlagerhaus" in Wiesmühl zu schaffen. Dieser versuchte vermutlich mit einem Geißfuß insgesamt drei Türen zum Gebäude aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Der unbekannte Täter gelang somit nichts ins Gebäude und es entstand kein Stehlschaden. Aufgrund einer Videoaufzeichnung konnte die Tatzeit auf etwa 4 Uhr festgelegt werden.

Einbruchsversuch in Kirchheim

In der Zeit von Samstag, 24. November, bis Donnerstag, 29. November wurde auch ein Holzschuppen in Kirchheim angegangen. Dabei wurde mit einem Schraubenzieher versucht, das Vorhängeschloss bzw. die Holzschiebetür aufzuhebeln. Auch hier gelang der unbekannte Täter nicht in Objekt und es entstand kein Stehlschaden.

Der Sachschaden an den beiden Objekten wird auf rund 800 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zum Täter oder auch verdächtige Personen oder Fahrzeuge im fraglichen Tatzeitraum gesehen hat, wird gebeten sich an die Polizei Laufen zu wenden. Tel: 08682/89880

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein/d

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT