Auto rammt Lkw - hoher Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Diese Autofahrerin hatte es wohl besonders eilig. Sie überholte gleich drei Autos auf einmal. Doch an einem abbiegenden Lastwagen kam sie nicht mehr vorbei.

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 15.000 Euro Schaden kam es am Montagvormittag im Tittmoninger Ortsteil Ledern. Gegen 10.45 Uhr war ein 53-jähriger Lkw-Fahrer mit seinen Lkw auf der Staatsstraße 2105 von Tittmoning Richtung Waging unterwegs. Auf Höhe der Gaststätte Ledern wollte er nach links in eine Baustelle abbiegen, er hatte dazu den Blinker gesetzt.

Eine 54-jährige Burgkirchenerin hatte es offenbar einig und überholte drei vor ihr fahrende Pkw, die direkt hinter dem Lkw her fuhren. Der noch zu überholende Lkw hatte seinen Abbiegevorgang bereits begonnen und stand folglich quer zur Fahrbahn. Obwohl die 54-Jährige eine Vollbremsung eingeleitet hatte, rammte sie den Lkw seitlich. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, der Sachschaden beträgt allerdings etwa 15.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser