Unfall in Tittmoning

Mann will ausparken und kracht auf eigenem Grundstück in DHL-Fahrzeug

Tittmoning - Beim Ausparken kollidierte ein Autofahrer am Dienstag mit einem DHL-Auto - und das mitten auf seinem eigenen Parkplatz.

Pressemeldung im Wortlaut

Am 4. Juni kam es in Tittmoning gegen 15.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Ein 78-jähriger Tittmoninger stieg zusammen mit seiner Ehefrau in seinen Ford. Diesen hatte er rückwärtig auf seinem Grundstück ausgeparkt. Dabei übersah er das Fahrzeug der DHL, welches in der Zwischenzeit das Grundstück befuhr und neben ihm einparkte. 

Der 52-jährige Fahrer des Postfahrzeugs hatte den Motor bereits abgestellt, als der Tittmoninger sein Wendemanöver rückwärtig ansetzte. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, da der 79-jährige das Postfahrzeug nicht wahrnahm. Das rechte Heck des Pkw Ford kollidierte mit der linken, hinteren Stoßstange des Postfahrzeugs. Der Sachschaden am Ford wird sich auf etwa 3.000 Euro, der Sachschaden am VW Transporter der Deutschen Post auf etwa 1.000 Euro belaufen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT