Auf der Staatsstraße 2105 bei Tittmoning

50-jähriger Tittmoninger bremst - VW kracht hinten drauf 

Tittmoning - Am Mittwoch, 23.05.2018, ereignete sich gegen 11.45 Uhr auf der Staatsstraße 2105 auf Höhe Grassach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 50-jähriger Tittmoninger war mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2105 in südlicher Richtung unterwegs, als erauf Höhe Grassach nach rechts abbiegen wollte. Er verringerte dazu seine Fahrgeschwindigkeit. Ein nachfahrender35-jähriger Fridolfinger erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem VW-Bus trotz Vollbremsung auf den Opel auf. Seinen Angeben zufolge, war der Fridolfinger von der Sonne geblendet. Der Fahrer des Opels wurde bei dem Aufprall leicht verletzt, er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von mindestens 3.000 Euro. Nachdem Öl und Kühlerflüssigkeit ausgelaufen war, waren die Feuerwehren Kay und Kirchheim zur Reinigung der Fahrbahn und zur Verkehrslenkung mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinpektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa / Franziska Kra (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser