Zechpreller

Mann genoss mehrmals "kostenlose" Verpflegung

Tittmoning - Ein 45-Jähriger begab sich in zwei Lokale und bestellte dort Essen und Trinken. Als es ans Zahlen ging, machte er sich prompt aus dem Staub:

Am 8. März konsumierte ein 45-jähriger Mann mehrere Bier und einen Schweinebraten in einem Lokal in Tittmoning und verließ die Wirtschaft ohne zu bezahlen.

Am Nachmittag des 9. März begab er sich erneut nach Tittmoning und bestellte in einer anderen Wirtschaft eine Pizza sowie mehrere Bier. Auch hier verließ er das Lokal ohne zu bezahlen.

Die Angestellten des am Vortag geprellten Lokals trafen am Abend zufällig auf den 45-jährigen Mann und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es konnte ermittelt werden, dass dem obdachlosen Mann Essensmarken zur Verfügung stehen. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen wegen Betruges.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser