Polizei Laufen:

Fahrer hatten Schutzengel bei Zusammenstoß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Ein Unfall mit glimpflichem Ausgang: In letzter Sekunde konnte ein Halsbacher einen Frontalzusammenstoß auf der B20 verhindern.

Am Dienstag, 8. April, gegen 11.30 Uhr, kam es auf der B20 auf Höhe der Abzweigung nach Enzelsberg zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Zum Glück wurde nur ein Beteiligter leicht verletzt.

Ein 50-jähriger Mann aus Burghausen war mit seinem Auto auf der B20 in Richtung Tittmoning unterwegs und kam in einer Linkskurve kurz nach Hirschreit auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte das Fahrzeug mit dem entgegenkommenden BMW eines 44-jährigen Landwirts aus Halsbach.

Da der Landwirt seinen Wagen kurz vor dem Zusammenstoß noch nach rechts steuern konnte, wurde Schlimmeres verhindert. Die Fahrzeuge verkeilten sich nicht und rutschten sozusagen aneinander vorbei. Bei dem Vorfall entstand an beiden Fahrzeugen ein geschätzter Sachschaden von 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser